Mitgliederanzahl

1.492 
davon unterstützende Mitglieder: 6

Facebook

Sponsoren

 

 Bet-Soccer.Net - Bester Quotenvergleich für Fußball Wetten



Spendenaktion

Aus dem Forum

Bundesliga-Tabelle

Besucher

Heute207
Gestern244
Woche722
Monat10118
Gesamt2408047
×

Nachricht

Failed loading XML...

Interview mit dem BVB Sänger Miki Puljic (M.I.K.I.)     

Wir führten ein sehr interessantes, emotionelles und umfassendes Interview mit dem 22 Jährigen Sänger Miki Puljic (M.I.K.I.). Wir sprachen über seinen bisherige Karriere, über sein neues Album und natürlich auch über den BVB. Viel Spaß beim Lesen.

BVB FREUNDE:
Hallo Miki, so richtig bekannt bist Du durch die BVB Lieder geworden, hast Du vor den BVB Liedern auch schon Musik gemacht?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Hallo BVB FREUNDE, erst einmal ein Dankeschön für die Intervieweinladung. Naja, so richtig bekannt bin ich ja auch nicht. Aber ich finde den aktuellen Hype um meine Person sehr sehr geil. Zu deiner Frage: Ich mache schon seit 2007 Musik. Einer meiner ersten Lieder war sogar ein BVB-Song, aber der war so schlecht damals noch, dass er nie veröffentlicht wurde. Mein erstes "vernünftiges" BVB-Lied war dann "BVB, bis ans Ende dieser Welt".­­


BVB FREUNDE:
Aktuell coverst Du ja auch das ein oder andere Lied und begeisterst damit die BVB Fans, gibt es da Überlegungen auch mal eigene Ideen und Kompositionen einzubringen?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Also "gecovert" hab ich eigentlich nur bisher 1 Lied und das war bei "BVB, bis ans Ende dieser Welt". Meine anderen BVB Lieder sind alles eigene Ideen und eigene Texte. Oder ihr habt mich einfach mit dem Muri verwechselt. (lacht) Aber die nächsten Lieder werden auch weiter eigene Produktionen sein und kein Cover. Ab und an ist so eine "Coverversion" sehr geil, aber nur Covern find ich langweilig. ­­


BVB FREUNDE:
Bist Du BVB Fan und wenn Ja, wie lange schon?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Nein ich bin eigentlich Scheißer und mache BVB-Lieder weil sie die geileren Fans haben. (lacht) Natürlich bin ich BVB-Fan!! Ich bin es seit dem ich ungefähr 4 Jahre alt war, da hat mein Papa mich dazu gebracht. Seit knapp 8 Jahren habe ich auch meine Dauerkarte auf der Südtribüne. Wie man aus meinen Liedern hören kann, ist der BVB ein ganz wichtiger und großer Teil in meinem Leben!!­­


BVB FREUNDE:
Es gibt ja auch Lieder vom BVB, bei denen Sänger und Bands keinen Bezug zum Verein haben, darum die Frage, was hältst Du davon?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Ich hasse es!! Für mich ist das einfach nur Kommerzkacke und das passt einfach nicht zu unserem BVB. Genau wie dieses Krypteria bei der Meisterschaft. Die haben doch 0 Bezug zu unserem BVB und dürfen die Meisterschaftshymmne machen. Da würd ich mir lieber jemanden anhören der auch 17 Spieltage und noch mehr auf der Süd stand oder im Stadion war in dieser Saison. Oder wenigstens Vollblutborusse ist. Und das sag ich nicht nur weil ich auch Musiker bin. Oder der Matze Knopp. Ich kann die Fans nicht verstehen die das Lied "I wanna be like Jürgen Klopp" feiern. Ey bitte, eine Woche später tritt der im Fernsehn auf und singt "BVB Hurensöhne". Da ist es dann traurig dass Leute, die die Musik vom Herzen machen, einfach kaum eine Chance haben!!­­


BVB FREUNDE:
Es taucht hin und wieder die Frage auf, warum sich die BVB Bands und Sänger nicht mal zusammenschließen und ein großes Konzert machen? Pommes Schwarz Gelb, BUMS und co gemeinsam mit dir, das wäre doch mal was?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Das ist halt nicht so einfach wie man denkt. Man bräuchte einfach jemanden, der das ganze organisieren könnte. Wir haben halt den BVB nicht im Rücken oder als Partner, sondern machen unsere Projekte und Lieder alle alleine. Wir bezahlen alles aus der eigenen Tasche und machen es einfach nur für die Fans. Ich denke würde der BVB so etwas organisieren wären die Musiker auch alle direkt am Start. Sonst ist es glaub ich auch finanziell nicht möglich. Aber es wird 2012 auf jeden Fall mindestens ein Konzert in Dortmund mit meiner Beteiligung geben!!­­


BVB FREUNDE:
Welches Lied liegt dir besonders am Herzen?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Natürlich mein Abschiedslied für Dede. Ich hatte selbst Tränen in den Augen als ich es geschrieben hab. Es ist einfach nicht in Worte zu fasse, was dieser Spieler für unseren BVB geleistet hat und ich war so glücklich, dass ich meine Emotionen so gut rüber bringen konnte. Er hat es einfach verdient. Natürlich auch der Meistersong 2011, weil er einfach ein ein verdammt geiles Jahr mit vielen Highlights erinnert.­­


BVB FREUNDE:
Als Sänger gibt es doch sicher eine eigene Homepage oder Fanseite auf Facebook? Wie kann man dich im Netz finden? Welche Auftritte sind für 2012 sicher?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Natürlich. Ich habe da zunächst meine Internetseite auf der alle meine BVB-Lieder "kostenlos" (!!) zum downloaden bereitstehen. (www.miki-puljic.de). Zudem kann man mich bei Facebook unter Miki Puljic und M.I.K.I finden. Auf meiner Artistpage "M.I.K.I" findet ihr immer die aktuellsten News und Lieder von mir. Auftritte 2012? Also ich habe etliche Einladungen zu Fanclubfeiern, Geburtstagsfeiern und ähnlichen. Ich werde ein Konzert in Dortmund planen, bei dem nur meine BVB Lieder gespielt werden und ein Konzert in meiner Heimatstadt Herne ist in Planung. Zudem werde ich bei der Eröffnung der Cranger Kirmes 2012 auftreten, da ich ja im letzten Jahr Revierkönig wurde.­­


BVB FREUNDE:
Was sagt dein Umfeld zu deiner Tätigkeit als Sänger, erfährst Du hier Unterstützung oder auch kritische Worte?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Also meine Eltern und Freunde stehen einfach nur sensationell hinter mir. Allein beim Revierkönig hat man gesehn wie auf einmal 200 Leute kamen und mich unterstützt haben. Früher haben mich viele ausgelacht und haben gesagt hör lieber auf mit der Musik, aber heute merk ich langsam wie ich immer mehr Anerkennung bekomme und das macht mich auch Stolz. Leute kommen zu mir und wollen Fotos machen, wollen Autogramme und alles und ich kann es eigentlich noch kaum glauben. Ich bin doch einfach nur ein Musiker der seinem Hobby nachgeht. Aber es ist sau geil!! Ich hab eh die geilste Family und die besten Freunde der Welt!!­­


BVB FREUNDE:
Was hörst Du eigentlich so Privat, wie Alt bist Du und wo kommst Du her? Stell dich doch mal kurz vor :-)

Miki Puljic (M.I.K.I):
Also ich bin 22 Jahre alt und komme aus Herne. Ich versuch schon lange die blaue Stadt wieder schwarz-gelb zu machen. Privat hör ich eigentlich auch fast nur Rap/Hip Hop. Am meisten hör ich Leute die genau so bekannt sind wie ich, also nicht wirklich berühmt sind. Aber ich mag auch Kool Savas, KayOne, Chakuza oder Kollegah. Seit dem Kinofilm von Sido feier ich den auch richtig. Wenn ich feiern geh hör ich natürlich auch die anderen ganz normalen Sachen wie "Hangover" oder auch gern mal Schlagermusik. ­­


BVB FREUNDE:
Aktuell arbeitest Du an deinem Album, mit dabei die 15 Jährige Jo Marie Dominiak (bekannt aus YouTube), die eine fantastische Stimme hat. Wie war die Arbeit mit Ihr und wann darf man mit dem Album rechnen?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Also ich muss ehrlich sagen ich bin total fasziniert von Jo Marie. Sie hat für ihre 15 Jähre eine so traumhafte Stimme. Ich bin mir sicher wenn sie will, wird sie es auch mal ganz ganz weit schaffen. Die Arbeiten mit ihr waren sehr angenehm und sehr lustig. Sie ist ein Mensch voller Lebensfreude und strahlt dies auch aus. Sehr unkompliziert. Für mein Album hab ich kein genaues Datum gesetzt. Ich denke Anfang Februar wird es komplett fertig sein. Es sind knapp 20 Lieder und eine Menge sehr guter Musiker drauf. Natürlich wird das auch wieder kostenlos zum runterladen sein.­­


BVB FREUNDE:
Aus welchem Grund bietest Du deine Songs und Alben für Lau an? Es gibt doch sicher auch Fans, die dir deine Arbeit anhand eines Kaufs entlohnen möchten?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Ja es gibt viele Leute die schon gesagt haben, dass sie sich auch eine CD kaufen würden. Aber mir sind da einfach die Hände gebunden. Ich mache alles selber, habe kein Tonstudio oder Produzenten im Rücken. Ich habe mir auch alles selber beigebracht und ich habe einfach keine Möglichkeiten etwas zu verkaufen. Viele wissen auch nicht was für eine Arbeit hinter allem steckt. Es ist alles nicht so einfach und wenn man wie ich fast auf sich allein gestellt ist, ist alles noch schwieriger. Vielleicht irgentwann mal, aber ich werde mich nie für irgentjemanden verstellen für die Musik!!­­


BVB FREUNDE:
Wie beurteilst Du die Verpflichtung von Marco Reus, finanziell und sportlich?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Ich habe schon vor 3 Monaten zu meinen Kollegen gesagt, dass Reus im Sommer nach Dortmund. Ich hatte es irgentwie im Gefühl und ich war sehr sehr sehr erfreut als die Meldung kam. Er ist ein sensationeller Spieler und wird uns sehr verstärken. 17 Mille ist natürlich ein Haufen Geld und wenn man ein paar Jahre zurückdenkt eigentlich unvorstellbar. Aber ich denke unser Vorstand ist da solide genug und hat alles vernünftig kalkuliert. Ich denke Barrios wird uns deshalb dann verlassen und dann ist das Geld zum gößtenteil wieder in der Kasse. Auf jeden Fall ein sehr geiler Transfer!!­­


BVB FREUNDE:
Gefühlsmäßig steckt hinter der Meisterschaft 2011 so viel, viele haben einfach nur noch vor Freude geweint. In anbetracht dessen, das wir fast Insolvenz gegangen sind und dann aus dem Nichts mal eben so Meister werden mit einem Traumfußball war Phänomenal. Wie kann man diese Meisterschaft beschreiben, um diese für andere Vereinsfans verständlich zu machen?

Miki Puljic (M.I.K.I):
Diese Meisterschaft kann man eigentlich garnicht beschreiben. Als die Tore in Köln fielen stand ich wie angewurzelt auf der Südtribüne. Ich hab jetzt noch dieses Bild vor Augen. Die ganzen Leute auf dem Zaun, der Typ neben mir der vor Freude geweint hat, mein Kollege der mich umarmt hat. Es war einfach nur unbeschreiblich. Ich war in München. Nach dem Spiel haben die Leute auf den Straßen getanzt. Wir haben bestimmt noch eine Stunde nach dem Spiel vor dem Auswärtsblock Party gemacht. Es ist echt schade, dass irgentwann alles mal zu Ende ist. Aber diese Erinnerungen, die werde ich mein Leben nicht vergesse. Davon werde ich noch meinen Kindern erzählen und kann sagen hört mal ich war fast immer live dabei. Träume werden wahr!!­­

BVB FREUNDE:
Das wars auch schon. Wir danken dir für das Interview und haben uns sehr darüber gefreut, das Du dir für uns die Zeit genommen hast. Wir freuen uns auf weitere Hits von dir.

Miki Puljic (M.I.K.I):
Danke, kein Thema!! Es hat mich gefreut. Natürlich es wird so einiges kommen 2012!!­­