Mitgliederanzahl

1.492 
davon unterstützende Mitglieder: 6

Facebook

Sponsoren

 

 Bet-Soccer.Net - Bester Quotenvergleich für Fußball Wetten



Spendenaktion

Aus dem Forum

Bundesliga-Tabelle

Besucher

Heute207
Gestern244
Woche722
Monat10118
Gesamt2408047
×

Nachricht

Failed loading XML...

Interview mit der Sängerin Jo Marie Dominiak     

BVB Freunde:
Hallo Jo Marie, wir freuen uns, dass du dir für ein Interview die Zeit genommen hast. Du wirktest etwas überrascht, als wir dich gefragt haben?

Jo Marie Dominiak:
Haha ja war ich auch! Aber ich habe mich riesig gefreut. Man wird ja nicht jeden Tag gefragt, ob man ein Interview geben möchte.

BVB Freunde:
Richtig bekannt wurdest du unter den BVB Fans mit „Leuchte auf mein Stern“ im Westfalenstadion. Das Video wurde fast 80.000 mal angeklickt und ist mittlerweile ein Renner bei Facebook. Wie kam es dazu, dass du alleine in unserem Tempel singen durftest?


Jo Marie Dominiak:
Also ich singe im Jahrhunderchor vom BVB, und wir hatten ein Treffen vom Chor im Stadion. Ja, und da ich etwas zu früh dort war, bin ich mit meiner Mum auf die Tribünen gegangen und habe einfach angefangen zu singen. Dann habe ich gemerkt, wie cool die Akustik im leeren Stadion ist, und meine Mum hat das Video aufgenommen. Also hinter diesem Video steckt keine spektakuläre Geschichte, aber ich kann dir sagen, es ist ein Hammer Gefühl, im Stadion zu singen *lach*

BVB Freunde:
Wann hast du eigentlich mit dem Singen angefangen?

Jo Marie Dominiak:
Also so richtig 2006. Aber gesungen habe ich schon immer. Zumindest sagen das meine Eltern.

BVB Freunde:
Was sind deine Ziele, was möchtest du mit dem Singen mal erreichen? Viele prophezeien dir ja eine große Karriere.

Jo Marie Dominiak:
Ich singe aus Leidenschaft, und ich habe sehr viel Spaß daran. Musik macht mich glücklich. Mein Traum ist es, einmal vor 80.000 Fans im Stadion zu stehen und " Leuchte auf mein Stern " live zu performen. Jetzt möchte ich erst einmal mein Abitur machen, und dann sehen wir mal weiter. Eine Gesangskarriere finde ich klasse, aber nicht zu jedem Preis. Das Geschäft mit der Musik ist knallhart, und ich möchte niemals die Lust und den Spaß daran verlieren.

BVB Freunde:
Hast du hier schon mal über Castingshows nachgedacht à la DSDS oder das Supertalent? Was hältst du generell von solchen Castingshows?

Jo Marie Dominiak:
Castings generell finde ich nicht schlimm, denn das Leben besteht aus einem ewigen Casting. DSDS kommt für mich nicht in Frage. 2007 war ich bei Kiddy Contest im Finale, 2006 wurde ich zur Kinderstimme von Starlight Express, 2007 habe ich in einem Kinofilm mitgespielt, 2010 habe ich Nicktalent gewonnen .....diese ganzen Dinge habe ich durch Castings machen dürfen, und es hat mich sehr geprägt, und ich konnte tolle Erfahrungen sammeln. Was ich damit sagen will ist, dass ich selbst schon oft bei Castings war und nicht alle so sind wie DSDS oder Supertalent.

BVB Freunde:
Was viele nicht wissen ist, das du auch beim BVB Jahrhundertchor mit dabei warst und auf der 100-Jahr-Feier aufgetreten bist. Was hat dir dieser Auftritt bedeutet, und wann ist dir bewusst geworden, dass du damit auch einen historischen Beitrag zum BVB geleistet hast?

Jo Marie Dominiak:
OMG ja das waren mit die schönsten Auftritte in meinem Leben. Es ist immer noch unfaßbar für mich, dass ich ein Teil davon sein durfte. Und dass diese Bilder vielleicht in 30 Jahren noch angesehen werden, und ich sagen kann "ich war dabei" macht mich stolz. 100 Jahre BVB das war echt ein Hammer Jahr.

BVB Freunde:
Bist du schon mal im Westfalenstadion aufgetreten, und wenn nein, wie gerne würdest du dies mal tun?

Jo Marie Dominiak:
Ich glaube diese Frage habe ich schon beantwortet. Traum, Traum, Traum ein Solo dort auf dem Rasen in Richtung Südtribüne!!!!!! Ja ich bin schon ein paar Mal im Stadion aufgetreten. 100 Jahre BVB, das war der Burner. Und mit Krypteria war der Chor ja auch auf dem Rasen.

BVB Freunde:
Wie kamst du eigentlich zum BVB?

Jo Marie Dominiak:
Mein Vater geht schon seit seinem 7. Lebensjahr zum BVB, und seit 15 Jahren arbeitet meine Mum für den BVB. Mir ist der BVB sozusagen in die Wiege gelegt sehr glücklich

BVB Freunde:
Als der BVB 2011 Meister wurde, bist du in der Westfalenhalle aufgetreten, und alle haben mitgesungen. Wann bist du die Gänsehaut wieder losgeworden?

Jo Marie Dominiak:
Ich konnte kaum singen, weil ich am liebsten geheult hätte, so überwältigt war ich. Man kann das wirklich nicht mit Worten beschreiben. Man muss es einfach erlebt haben. Mir fällt dazu nur ein .....Hey Leute danke für dieses GEILE Gefühl zwinkern

BVB Freunde:
Was denkst du, holt der BVB das Double?

Jo Marie Dominiak:
Ja klar. Ich will zur Meisterfeier singen, schon alleine deshalb müssen sie das Double holen. Und außerdem will ich noch nach Berlin hihi.

BVB Freunde:
Kanntest du die BVB Freunde Deutschland eigentlich schon vor dem Interview? Wenn ja, woher?

Jo Marie Dominiak:
Upps, jetzt hast du mich erwischt .....ich muss gestehen, dass ich euch noch nicht kannte. SOORRYYY :D

BVB Freunde:
Das war's auch schon, wir danken dir für deine Zeit und wünschen dir auf deinem weiteren Weg alles Gute :-) wenn du dann in paar Jahren ein international gefeierter Star im Musikhimmel bist, können wir sagen, dass wir dich schon interviewt haben :-)

Jo Marie Dominiak:
Haha das wäre toll.....*träum* international wäre schon cool. Hat mir wirklich Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Und hey, vielleicht trifft man sich mal im Stadion sehr glücklich Danke, dass ihr mich überhaupt gefragt habt. Tschüssi bis bald Jo Marie