Mitgliederanzahl

1.492 
davon unterstützende Mitglieder: 6

Facebook

Sponsoren

 

 Bet-Soccer.Net - Bester Quotenvergleich für Fußball Wetten



Spendenaktion

Aus dem Forum

Bundesliga-Tabelle

Besucher

Heute203
Gestern244
Woche718
Monat10114
Gesamt2408043
×

Nachricht

Failed loading XML...

Zurück zur Hall of Fame Übersicht

Stefan Reuter

Stefan Reuter wurde am 16. Oktober 1966 in Dinkelsbühl geboren. Dort war er neben dem Fußball auch in der Leichtathletik aktiv und wurde u.a. bayerischer Meister im Crosslauf. Vom TSV 1860 Dinkelsbühl wechselte er 1982 mit knapp 16 Jahren zum 1. FC Nürnberg. Dort wurde er zum Jugendnationalspieler und debütierte sieben Tage vor seinem 18. Geburtstag 1984 in der 2. Bundesliga. Nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga 1985 und der Qualifikation für den UEFA-Cup 1988 wechselte er als junger Nationalspieler zum FC Bayern München und wurde mit den Bayern 1989 und 1990 zweimal Deutscher Meister.

Nach dem Weltmeister-Titel 1990 wechselte Reuter 1991 wie viele deutsche Spieler nach Italien, zu Juventus Turin, kehrte jedoch nach nur einer Saison nach Deutschland zurück und wechselte 1992 zu Borussia Dortmund. Für den BVB war Stefan Reuter der erste in einer langen Reige von Italien-Rückkehrern.

Mit Borussia Dortmund wurde Reuter dreimal Deutscher Meister (1995, 1996 und 2002), erreicht zweimal das UEFA-Cup-Endspiel (1993 und 2002) und gewann 1997 die Champions League und den Weltpokal. Von 1997 bis 2003 war Stefan Reuter auch Mannschaftskapitän beim BVB.

Für die Nationalmannschaft absolvierte Stefan Reuter 69 Spiele und erzielte 2 Tore. Er wurde 1990 Weltmeister und 1996 Europameister. Nach der WM 1998 in Frankreich trat er aus der Nationalmannschaft zurück.

Stefan Reuter beendete seine aktive Laufbahn zum Saisonende 2003/2004. Er absolvierte 502 Bundesligaspiele und erzielte dabei 25 Tore. Hinzu kommen 28 Einsätze in der italienischen Serie A.

Vom 1. Juli 2004 bis zum 3. Januar 2005 arbeitete Reuter als Assistent der Unternehmensführung von Borussia Dortmund mit dem Aufgabenbereich Sponsoring. Seit dem 23. Januar 2006 ist Reuter Manager beim TSV 1860 München, im September 2006 rückte er auf zum zweiten Geschäftsführer.



Beim BVB: 1992 - 2004

Größte Erfolge:
Weltmeister 1990 mit Deutschland
Europameister 1996 mit Deutschland
U-16-Europameister 1984 mit Deutschland
Weltpokalsieger 1997 mit Borussia Dortmund
Champions League-Sieger 1997 mit Borussia Dortmund
5* Deutscher Meister: 1989 und 1990 mit Bayern München, 1995, 1996 und 2002 mit Borussia Dortmund
3* Supercup-Gewinner: 1990 mit Bayern München, 1995 und 1996 mit Borussia Dortmund

Anzahl Spiele/Tore für den BVB in
- Bundesliga: 307 /11
- Europa-Pokal: 85/2
- DFB-Pokal: 18/2
Gesamt: 410/15

Anzahl Spiele/Tore in der Bundesliga: 502/25
Anzahl Spiele/Tore in der Serie A(Italien): 28/0

Anzahl Spiele/Tore für die Nationalmannschaft: 69/2