Interview mit der Sportmoderatorin Andrea Kaiser (RAN, Sat.1)     

Wir hatten die wunderbare Ehre, mit Andrea Kaiser ein Interview zu führen. Da der BVB in dieser Saison International vertreten war, dürften viele BVB Fans sie kennen und ins Herz geschlossen haben, wenn Sie auf Sat.1 die BVB Spiele verfolgt haben. Die Frau von Lars Ricken hat sich ein wenig Zeit genommen und uns ein paar Fragen beantwortet.


BVB FREUNDE:
Hallo Andrea, erst mal freut es uns, das Du dir die Zeit für dieses Interview nehmen konntest, denn auch 2012 scheint dein Terminkalender voll zu sein?

Andrea Kaiser:
Oh ja, normalerweise fängt mein Jahr durch die Fussballpause immer etwas langsamer an, aber irgendwie scheint 2012 mehr los zu sein und ich freu mich drauf

BVB FREUNDE:
Beruflich und auch Privat scheint es bei dir super zu laufen, was den BVB Fan natürlich interessiert, wie hast Du eigentlich Lars Ricken kennengelernt?

Andrea Kaiser:
So doof das jetzt auch klingt, ABER ja wir haben uns tatsächlich über Facebook kennen gelernt. Wenn mir das vorher jemand gesagt hätte, dann hätte ich demjenigen sofort einen Vogel gezeigt..... Wir haben wochenlang geschrieben, dann telefoniert und uns dann verliebt. Und anfangs haben wir überhaupt nicht über Fussball gesprochen


BVB FREUNDE:
Als Sportmoderatorin stehst Du natürlich im öffentlichen Fokus der Fußball Fans. Welche persönliche Beziehung hast Du zum Fußball? Bist Du Fan oder betrachtest Du dies rein professionell auf beruflicher Basis?

Andrea Kaiser:
Ich könnte den Job gar nicht machen, wenn ich nicht Fan wäre. Leidenschaft gehört zum Beruf und ich hab heut noch Gänsehaut, wenn ich im Stadion bin und die Stimmung spüre.... Gibt es was schöneres?
Allerdings begann meine Fussball-Liebe in keinem großen Stadion, sondern bei Unterhaching....

BVB FREUNDE:
Besuchst Du eigentlich auch Fußballspiele außerhalb deiner beruflichen Tätigkeit, ganz normal als Zuschauer?

Andrea Kaiser:
Ich bin mit Lars zusammen..... hahaaa, da bleibt mir gar nichts anderes übrig. Es gibt Wochen, da seh ich live 5 Fussballspiele...... vor allem die Jugendmannschaften des BVB.

BVB FREUNDE:
Du hast als Radio-Moderatorin angefangen und bist mittlerweile eine der beliebtesten Moderatorinnen im deutschen Fernsehen, gibt es da noch Pläne, die Karriere weiter voranzubringen oder bist Du bereits am Ziel angelangt?

Andrea Kaiser:
Oh danke für das Kompliment! Ich glaube, ich hätte mich nie getraut so ein Ziel zu formulieren.... ich war auch schon beim Radio glücklich und ich bin auch jetzt sehr sehr glücklich. Ich darf Sport und Unterhaltung verbinden- mein Ziel ist es das noch möglichst lang und mit viel Freude zu machen!

BVB FREUNDE:
Durch Lars Ricken bist Du doch bestimmt sehr nah am BVB Umfeld, wirst zu Feiern mitgenommen und kennst viele Spieler und Funktionäre persönlich, entwickelt man sich da nicht automatisch zum Fan?

Andrea Kaiser:
Es waren sogar einige vom Verein auf unserer Hochzeit.... natürlich gibt es eine große Nähe zum BVB und ich freu mich auf jedes Spiel und auf internationaler Ebene bin ich auch BVB Fan

BVB FREUNDE:
Wie stehst du zur Einführung technischer Hilfmittel, wie der Torkamera oder dem Videobeweis?

Andrea Kaiser:
Das ist ein schwieriges Thema. Ich halte es da wie Franz Beckenbauer- ich denke zwei zusätzliche Assistenten würden auch reichen und es bleibt menschlicher und es gibt eine direkte Entscheidung.

BVB FREUNDE:
Was hälst du von der zunehmenden Kommerzialisierung des Fußballs?

Andrea Kaiser:
Wenn man die Summen liest, dann bleibt schon mal der Atem weg.
Ich glaube aber fest daran, dass jeder Spieler, nicht auf dem Platz steht, weil er jedes Jahr einen dicken Scheck dafür bekommt, sondern, weil er genauso wie wir alle den Fussballsport liebt. Das Geld ist natürlich ein mehr als netter Nebeneffekt.

BVB FREUNDE:
Wie beurteilst du den Stellenwert des Fußballs in der Gesellschaft?

Andrea Kaiser:
Fussball ist die schönste Nebensache der Welt- und manchmal wird sie auch zur Hauptsache. Fussball verbindet Menschen und ohne Fussball wären wir alle um ganz viel Spaß und Leidenschaft ärmer.
Wir haben bei Sport1 täglich 90 Minuten über Fussball berichtet, täglich füllt das runde Leder die Zeitungen. Fussball gehört einfach zum Leben

BVB FREUNDE:
Und wie beurteilst Du die Fanszene? Pyrotechnik, Gewalt und obszöne Fangesänge nehmen zu, woran liegt das deiner Meinung nach?

Andrea Kaiser:
Unschöne Szenen gab es schon immer. Was einige Idioten da tun ist einfach traurig. Sie gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch andere. Aber als Fans würde ich solche Menschen nicht bezeichnen- sie schaden ihren Vereinen. Echte Fans würden das nicht tun.

BVB FREUNDE:
Wir danken dir für das Interview und haben uns sehr darüber gefreut, das Du dir für uns die Zeit genommen hast. Richte auch bitte Lars die besten Grüße von uns aus. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und bleib so wie Du bist.

Andrea Kaiser:
Lars bestell ich die Grüße gern Es hat Spaß gemacht... und ich wünsch uns allen noch eine mehr als spannende Rückrunde!!!