Mitgliederanzahl

1.382 
davon unterstützende Mitglieder: 6

Facebook

Sponsoren

 

 Bet-Soccer.Net - Bester Quotenvergleich für Fußball Wetten



Spendenaktion

Bundesliga-Tabelle

Besucher

Heute657
Gestern702
Woche2524
Monat20472
Gesamt2339720

Heute dürfen wir euch ein kleines Interview mit der Studentin und Sängerin Jo Marie Dominiak präsentieren. Jo Marie ist eine begnadete Sängerin, große Borussin und hat Ihr Herz am rechten Fleck. Wir freuen uns immer wieder auf Neuigkeiten rund um Ihre Person und sind Stolz das wir Sie jetzt zum zweiten Interview einladen konnten.


BVB Freunde:
Wann hast Du Dein Talent für die Musik entdeckt?

Jo Marie Dominiak:
Gesungen habe ich schon immer, aber wirklich entdeckt habe ich das 2006 beim Casting von der Kinderstimme zu dem Musical Starlight Express.



BVB Freunde:
Seit wann bist Du Borussin?

Jo Marie Dominiak:
Das würde mir schon mit der Babyflasche gefüttert. Also bewusst seid ich das erste Mal im Stadion war. Da war ich glaube ich 5 Jahre alt.

BVB Freunde:
Wann hattest Du Deinen ersten Auftritt für den BVB?

Jo Marie Dominiak:
Das war 2009 zur 100 Jahr Feier in der Westfalenhalle. Damals habe ich in dem Chor gesungen der extra für diese Veranstaltung gegründet wurde.

BVB Freunde:
Gibt es einen Spieler den Du noch nicht getroffen hast, es aber gerne tun würdest?

Jo Marie Dominiak:
Ich würde gerne alle Spieler immer wieder treffen

BVB Freunde:
Welches ist Dein Lieblingslied für den BVB?

Jo Marie Dominiak:
Da möchte ich mich nicht festlegen. Es gibt viele tolle Songs für unseren Verein. Inhaltlich finde ich sie fast alle gut, nur die Melodien nicht immer.

BVB Freunde:
Welche Musik hörst Du privat am liebsten?

Jo Marie Dominiak:
Taylor Swift

BVB Freunde:
Du schreibst Deine Songs ja auch selbst, wie wichtig sind Dir aktuelle Themen dabei?

Jo Marie Dominiak:
Ich nehme meine persönlichen aktuellen Themen in meinen Songs auf, aber nicht irgendwelche politischen oder so. Und diese sind mir sehr wichtig. Halt die Grundlage für meine Songs.

BVB Freunde:
Gibt es einen ganz besonderen Höhepunkt in Deiner bisherigen Karriere?

Jo Marie Dominiak:
Ich denke es gibt viele schöne Momente in meinem Leben die ich auf der Bühne verbracht habe. Ein schöner Moment war definitiv jetzt in Berlin auf der Bühne beim Public Viewing.

BVB Freunde:
Welchen Beruf hättest Du ergriffen, wenn Du nicht Sängerin geworden wärst?

Jo Marie Dominiak:
Ich studiere gerade Kommunikationswissenschaft. Ich hoffe mal etwas mit Medien, Marketing oder ähnliches zu machen. Habe mich da noch nicht festgelegt. Sängerin werde ich immer sein. Das ist ja meine Leidenschaft und nicht mein Beruf

BVB Freunde:
Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Jo Marie Dominiak:
Diese Frage ist in dieser Phase meines Lebens sehr schwer zu beantworten.

BVB Freunde:
Du singst ja auch auf Hochzeiten, was ist für Dich emotionaler? Hochzeit oder im Stadion?

Jo Marie Dominiak:
Definitiv Stadion obwohl es wirklich immer wunderschön ist auf Hochzeiten zu singen.

BVB Freunde:
Was ging in Dir vor, als Du erfahren hast das Du beim Publik Viewing in Tempelhof singen wirst?

Jo Marie Dominiak:
Ich habe mich riesig gefreut und ich habe vor Freude geschrien


BVB Freunde:

Wo siehst Du unsere Borussia in der kommenden Saison?

Jo Marie Dominiak:
Das ist sehr schwer zu sagen. Herr Tuchel macht einen sehr guten Eindruck und ich freue mich auf die neue Saison. Ich denke wir können alles schaffen.

Das Interview führte Sandra Kieseheier